Telemesse!

Ein Fest wie jedes Jahr. Zwei Tage stellen die Sender ihr Programm für das nächste Jahr vor und man bekommt massenhaft Geschenke und ab und zu sind auch ein paar "Stars" dabei. Am ersten Abend gibt es dann immer eine Party. Frei Saufen bis zum Umfallen was für den nächsten Morgen net so toll ist.
Da hatte ich mich nämlich mit Kollegen verabredet und hatte den Zug nach Köln verpasst. Weil ich natürlich noch besoffen war und die Tickets zu Hause vergessen hatte. Als ich dann endlich mit dem nächsten ankam, waren alle schon in irgendwelchen Vorstellungen und ich hatte noch 90 Minuten zu warten. Also habe ich mir erst einmal ein Sekt gegönnt (es war kurz nach neun) und schon waren alle Lampen wieder an. Als dann meine Leute zu mir kamen hatte ich schon gut einen sitzen.

Da lief die Barbara Schöneberger an uns vorbei. Mein Idol und grosses Vorbild!
Wild gestikulierend und winkend versuchte ich auf mich aufmerksam zu machen, doch sie hatte mich nicht gesehen. Wir gingen in der gleichen Richtung hinter ihr her und da sass sie mit zwei Anzugträgern mit dem Rücken zu mir an einer Bar. Rein zufällig stellte ich mich einen Meter neben sie. Bis die
anderen völlig entnervt waren und meinten wir sollten weiter. Extra laut rief ich "Nicht, bevor ich nicht die Barbara kennengelernt habe". Darauf meinte der eine von den Anzugträgern "Dann sprech sie doch einfach an" und in dem Moment drehte sie sich auch schon rum.

Und da setzte mein Gehirn total aus.
"Barbara! Ich bin dein größter Fan!"
Und sie "FASS MICH AN! FASS MICH AN!"
"Ich brauche unbedingt ein Autogramm von dir! Hast du eine Autogrammkarte?"
"Nee, hab ich nicht aber haste was zu schreiben?"
"Vielleicht hast du ja eine Autogrammkarte von diesem M.S.? In den bin ich nämlich verliebt!"
Da sagte sie "Dann sprech ihn doch an, da geht noch was"
"Ja aber der hat ne kleine dicke Freundin dabei!"
"Da läuft aber nix untenrum, das weiss ich. Hast du jetzt was zu schreiben?"
Also kramte ich in meiner Tasche und hielt ihr den erst besten Gegenstand entgegen. "Nein, ich kann doch nicht auf deinen schönen weissen, Murakami gemusterten Louis Vuitton-Geldbeutel schreiben! Morgen ärgerst du dich tot!"
"Aber nicht wenn es von dir ist."

Und deswegen lege ich jetzt immer meine signierte Geldbörse auf die Theke, wenn ich in Düsseldorf einen Drink bestelle.

Author: produzentin

drag entity, pie hands & toptions

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.